Gray Kiss (2013)
Gray Kiss (2013)
Rating
4.14 of 5 Votes: 5
ISBN
3862788814 (ISBN13: 9783862788811)
languge
English
genre
publisher
Mira Taschenbuch
Rate book
Inhalt:Samantha wurde geküsst.Samantha hatte nach diesem Kuss keine Seele mehr.Samantha trägt den unbändigen Hunger nach weiteren Seelen in sich.Samantha kann andere Leute mit ihrem Kuss töten.Eigentlich lebt Samantha ein ganz normales Leben in Trinity. Aber es kommt darauf an, wie man normal definiert. Denn sie ist eine Gray, ein Wesen ohne Seele. Doch sie ist anders, denn sie hat Fähigkeiten, die die anderen nicht haben....Gemeinsam mit dem Engel Bishop, dem Dämon Kraven und vielen anderen versucht sie die Stadt vor denen ihrer Art zu schützen. Alles scheint o.k., doch dann häufen sie spezielle, schlimmere Fälle; es gibt unnormal viele Selbstmorde und ein weiterer Engel mit einer fadenscheinigen Mission taucht auf.Zu allem Überfluss befindet sich in Samanthas Reihen auch noch ein Verräter.....Meine Meinung:Zuerst einmal möchte ich mich bei Blogg dein Buch und beim DARKISS Verlag dafür bedanken, dass unser Blog für das Buch ausgewählt wurde. - Vielen Dank!Also ich weiß, dass das jetzt womöglich etwas doof klingt, aber ich hatte mich für das Buch beworben um schließlich festzustellen, dass dies der zweite Teil der Reihe ist. Nichtsdestotrotz habe ich wirklich alles verstanden. Ich kann jetzt also problemlos behaupten, dass man die Bücher auch getrennt voneinander lesen kann (ich würde euch trotzdem empfehlen das erste Buch auch zu lesen, weil ihr dann einfach schon mehr in der Geschichte drin seid).Der Schreibstil war ganz schön. Am Anfang habe ich zwar etwas Zeit gebraucht, um mich in die Handlung und vor allem die Ich-Erzählerin Samantha reinzufinden, nach einiger Zeit war das aber kein Problem mehr und ich habe das Buch wirklich genossen.Ich finde, dass das Buch ab und zu Phasen hat, in denen man denkt Wann passiert denn endlich man wieder etwas interessantes?, aber ich kann euch versichern, dass es auch ganz andere Abschnitte gibt. Beispielsweise das Ende. Ich konnte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen!Kommen wir zu den Charakteren.Samantha ist, wie schon mehrmals erwähnt, eine Gray, also ein Wesen ohne Seele. Sie wurde im Auftrag ihrer Tante von Stephen, ebenfalls einem Gray, auf einer Party geküsst. Seitdem ist für sie alles anders. Doch auch sie war schon davor anders, denn sie ist ein Nexus. Ein Geschöpf, dessen Eltern Dämon und Engel sind, und das sowohl Himmel als auch Hölle vernichten wollen, deshalb darf auch niemand von ihr erfahren. Diese Abstammung bringt viele Dinge mit sich. So auch die Fähigkeit Gedanken zu lesen oder in die Vergangenheit von Leuten, in diesem Fall speziell Bishop, zu sehen. Samantha ist in einer leicht seltsamen Beziehung mit Bishop, denn die beiden können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander....Wie das ganze ausgeht erfahrt ihr aber natürlich erst, wenn ihr das Buch lest.Bishop ist ein gefallener Engel, also ein Engel mit einer Seele. Und genau da liegt das Problem, denn mit dieser Seele kann er nicht mit Samantha zusammen sein. - Also sie können natürlich schon, aber sie können sich eben nicht küssen, was ja schon ziemlich doof ist in so einer Beziehung. Bishop ist ein sehr verschlossener Charakter, der im gesamten Verlauf des Buches nur sehr wenig über sich preisgibt (wir sprechen hier von freiwillig preisgeben). Wenn man jedoch etwas erfährt, schlägt das ein, wie eine Bombe!Kraven ist Bishops älterer Bruder. - Und ein Dämon. Kraven ist ein Dämon geworden, nachdem Bishop ihn ermordet hat und das hat er ihm bis heute nicht verziehen. Er will Rache. Kraven ist mit der ganzen Was-in-meiner-Vergangenheit-geschah-Sache etwas - aber nur ein bisschen - offener als sein Bruder. Über ihn erfährt man zwar nicht allzu viele Dinge, aber die, die man erfährt, erzählt er uns freiwillig.Zitate:»Auf alle, die mich nicht kennen, wirke ich wie eine ganz normale Siebzehnjährige. Doch ich habe keine Seele mehr, deshalb bin ich eine Gray - ein Wesen, das die Fähigkeit besitzt, einem anderen durch einen Kuss die Seele zu stehlen.«Seite 10»Das war kein normaler Kuss mit einem betrunkenen Jungen, der mich mochte und sauer war, dass seine Gefühle auf keine Gegenliebe stießen. Nein, bei diesem Kuss ging es nur um eins: den Hunger zu stillen. Ich hatte keine Seele mehr und versuchte daher permanent, die Seele einer anderen Person zu verschlingen. Genau davor hatte ich mich am meisten gefürchtet. Ich wollte niemandem wehtun. Doch genau das tat ich gerade.«Seite 19»Doch bevor ich noch einen Schritt machen konnte - gegen Bishops Willen -, flog der goldene Dolch durch die Luft und traf den Gray mitten in die Brust. Er schrie vor Schmerzen, riss die blutige Waffe heraus und warf sie fort. [....] Er sank auf die Knie. Sein weißes Hemd war voller Blut. Hasserfüllt starrte er mich an. "Sieh gut zu", keuchte er. "So sieht deine Zukunft aus, ob du willst oder nicht. Bald werden sie dich auch töten."«Seite 67Cover:Ich mag die Farben des Covers. Pink und Schwarz ergeben ein schöne Kombination.Leider gefällt es mir trotzdem nicht, denn ich mag es nicht, wenn man eine explizite Person auf dem Umschlag sieht und dann schon eine leichte Vorstellung der Figuren hat, bevor man das Buch überhaupt aufgeschlagen hat.Fazit:Ein tolles Buch für zwischendurch. Gute Charaktere, eine interessante Handlung und ein fließender Schreibstil machen das Buch zu dem, was es ist. Ich kann das Buch jedem empfehlen.Ich denke, es hätte mir eventuell besser gefallen, wenn ich den ersten Teil auch gekannt hätte, aber ich habe nichtsdestotrotz alles verstanden. Mein Kuss kann töten Ich bin Samantha, eine Gray . Ein entsetzlicher Hunger brennt in mir, und um ihn zu stillen, muss ich küssen. Als der Fluch begann, habe ich Seelen geraubt jetzt bringe ich den Tod. Nur bei einem wirkt dieser grausame Zauber nicht: Bei Kraven, einem Dämon. Dabei ist er der Bruder von Bishop, den ich wirklich will, aber nicht haben darf. Denn Bishop ist ein Engel mit sterblicher Seele. Verliebt in einen Engel, geküsst von einem Dämon, gefangen zwischen zwei Brüdern das ist erst der Beginn meiner Probleme! Denn immer mächtiger werden in mir die übernatürlichen Kräfte. Plötzlich kann ich in Bishops Vergangenheit schauen. Und was ich dort sehe, raubt selbst mir, einer Gray , den Atem."Gray Kiss" ist der zweite und letzte Band der "Nightwatchers"- Reihe von Michelle Rowen.Mit einer lediglich kleinen zeitlichen Unterbrechung wird die Geschichte, die in "Dark Kiss" begann, fortgeführt. Zwar erscheint der Einstieg auf den ersten Blick vielleicht etwas zäh, doch schon nach kurzer Zeit wird man eines Besseren belehrt und findet sich in einer spannenden und phantastischen Geschichte wieder.In "Gray Kiss" überschlagen sich förmlich die Ereignisse, sodass die Autorin ein ziemlich rasantes Tempo vorlegt. Mit dem, was hier geschieht, hätte man so nicht gerechnet, weshalb die Überraschungsmomente einen großen Teil zur Spannung beigetragen und die Neugierde des Lesers geweckt haben. Michelle Rowen hat, wenn man von dem leicht schwächelndem Beginn einmal absieht, es geschafft, den Leser zu fesseln und ihn in eine phantastische und düstere Welt eintauchen zu lassen. Die Atmosphäre ist im Vergleich zu "Dark Kiss" um einiges Düsterer und Bedrohlicher. Die Geschichte wirkt erwachsener und reifer. Während sich die Handlungsstränge verdichten, entstehen immer wieder neue Fragen, die die Geschichte noch zusätzlich am Einschlafen hindern und den Leser bis zum Schluss im Ungewissen lassen.Diese und noch alle anderen Fragen werden in "Gray Kiss" nun beantwortet, und dies auf eine äußerst zufriedenstellende Art und Weise. Es gibt keinerlei lose oder zerfaserte Handlungsstränge, die von der Autorin außen vor gelassen wurden, denn alles findet sein Ende, sodass diese Reihe in sich abgeschlossen ist und man diesen Roman beruhigt schließen kann.Fazit: Ein packendes Finale der "Nightwatchers"- Reihe von Michelle Rowen, das alle Fragen beantwortet und der Leser zufrieden zurückgelassen wird.
Reviews
Caitlin
This book was amazing. Not as much action as I thought there would be though. But still good.
madreader
Had me crying happy tears in the end. Not something that usually happens :)
Georgia
I loved this one so much more than the first one!!!!!
RichardDarcy
AMAZING! AWSOME! GRAPHIC! THE BEST!
raliffheather
I didn't want it to end.
Review will shown on site after approval.
(Review will shown on site after approval)